Congstar - Du willst es, du kriegst es

congstar

Homepage des Anbieters: www.congstar.de

Unter dem Markennamen „congster“ startete im Jahr 2005 eine T-Online-Tochter mit der Vermarktung von Breitbandzugängen auf T-DSL-Basis.
Mitte 2007 entstand daraus die ursprünglich als Billigmarke gehandelte Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom Congstar, die bis zum heutigen Zeitpunkt Mobilfunktarife und Internet-Tarife für Breitbandzugänge und Internettelefonie anbietet.

Unter dem Motto „Du willst es, du kriegst es“ bedient Congstar vor allem Kunden, die flexible und preisgünstige Angebote schätzen. Das entsprechende Klientel nahm dies dankbar an, was die innerhalb von knapp zwei Jahren erreichte Kundenzahl von einer Million beweist.
Dazu trug und trägt die vorbildliche Netzabdeckung und die Sprachqualität im Mobilfunknetz ebenso bei wie die hohe Netzqualität der DSL-Verbindungen.
Entfallende Mindestlaufzeiten erhöhen die Attraktivität der individuell äußerst vielfältig zu gestaltenden Verträge.

Mit der seit Ende 2008 vertraglich vereinbarten Nutzung entbündelter DSL-Vorleistungen über den zur OSC AG gehörenden DLS-Kommunikationsnetzbetreiber Plusnet realisiert Congstar seine Komplett-Anschlusspakete und erreicht dabei höhere Reichweiten als über die bis dahin genutzte Technik des Mutterkonzerns.
Dagegen wird für das Prepaid-Angebot mit bequemen und vielen Auflademöglichkeiten des im Köln ansässigen und als GmbH geführten jungen Unternehmens weiterhin das D1-Netz der Deutschen Telekom genutzt.

Das Mobilfunkangebot von Congstar erreicht natürlich auch über Verträge mit unterschiedlichen Handyflat-Tarifen seine Kunden, die durch die beliebige Kombination mit allen anderen Produkten des Anbieters dem eingangs erwähnten Motto voll entsprechen.